CANON EF 16-35/ 2.8L II USM

  • Bildwinkel 98º - 54º, 74º 10' - 38º, 108º 10' - 63º
  • Optischer Aufbau (Linsen/Glieder) 16/12
  • Anzahl Blenden-Lamellen 7
  • Kleinste Blende 22
  • Naheinstell-Grenze (m) ca. 0,28
1.349,00 Preis inkl. 20% MwSt.
Wien City nicht lagernd Wr. Neustadt nicht lagernd

Schnelles Superweitwinkelobjektiv, das im gesamten Zoombereich exzellente Peripherieleistung bietet. Dank einer konstanten Blende von 1:2,8 eignet es sich ideal für Profis, die bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren.

Features

Konstruktion und Optik der L-Serie
Blende von 1:2,8 über den gesamten Zoombereich
Schneller, leiser Autofokus
Asphärische und UD-Objektivelemente
Super-Spectra-Beschichtung
Kreisrunde Blendenöffnung für ein exzellentes Bokeh
Übertragung der Entfernungsinformationen an das E-TTL-II
Kameratasche und Gegenlichtblende

Das professionelle Superweitwinkelobjektiv

Qualität der L-Serie

Dieses Objektiv verkörpert Canons höchste Standards für Optik, Fertigungsqualität, Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit der L-Serie. Die robuste Konstruktion ist mit einer staub- und feuchtigkeitsabweisenden Versiegelung gegen extreme Witterungsbedingungen geschützt.

Konstante Blendenöffnung von 1:2,8

Die hohe Anfangslichtstärke von 1:2,8 ermöglicht beeindruckende Aufnahmen selbst bei schwachen Lichtbedingungen sowie eine präzise Steuerung der Schärfentiefe. Die Blende ist über den gesamten Belichtungsbereich fixiert, was auch beim Zoomen für eine konstant schnelle Verschlusszeit sorgt.

Schneller, leiser Autofokus

Der Ring-USM (Ultrasonic Motor) gewährleistet einen schnellen und nahezu geräuschlosen Autofokus. Der mechanische, manuelle Fokus kann jederzeit alternativ eingesetzt werden, ohne dass dafür die AF-Funktion ausgeschaltet werden muss. Das Objektiv bietet eine Naheinstellgrenze von 0,28 m über den gesamten Zoombereich.

Gutes Hintergrundbokeh

Die kreisrunde Blendenöffnung unterstützt Sie bei der Erstellung eines attraktiven, gleichmäßigen Hintergrundbokeh, wenn Sie Objekte bei weiten Blendenöffnungen isolieren möchten.

UD und asphärische Linsen

Die EF 16-35 mm 1:2,8L II USM verfügt über drei asphärische Linsen, die für durchgängig scharfe und klare Bilder im gesamten Belichtungsbereich sorgen. Zwei UD-Elemente (Ultraniedrige Dispersion) eliminieren nahezu sämtliche chromatischen Abweichungen.

Super-Spectra-Beschichtung

Die Super-Spectra-Objektivbeschichtung blendet Lichtreflex und Störbilder aus – Effekte, die bei Digitalkameras aufgrund der Reflexion vom Bildsensor entstehen. Beschichtungen sorgen außerdem für durchgängig präzise Farbbalance und hohen Kontrast.

Übertragung der Entfernungsinformationen an das E-TTL-II

Das Objekt überträgt Entfernungsinformationen an das E-TTL-II-Blitzsystem der Kamera und garantiert so eine konsistent akkurate Blitzmessung.

Zubehör

Im Lieferumfang des EF 16-35 mm 1:2,8L II USM Objektivs sind eine Gegenlichtblende und eine Kameratasche enthalten.

Technische Daten

  • Bildwinkel 98º - 54º, 74º 10' - 38º, 108º 10' - 63º
  • Optischer Aufbau (Linsen/Glieder) 16/12
  • Anzahl Blenden-Lamellen 7
  • Kleinste Blende 22
  • Naheinstell-Grenze (m) ca. 0,28
  • Größter Abbildungs-Maßstab 0.22 (at 35mm)
  • Datenweitergabe zur Abstands-Information Yes
  • Bildstabilisator No
  • AF Motor Ring USM
  • Filter Durchmesser (mm) 82
  • Max. Durchmesser x Länge (mm) ca. 88,5 x 111,6
  • Gewicht (g) ca. 635
  • Abbildungs-Maßstab mit Zwischenring EF12 0.62-0.36
  • Abbildungs-Maßstab mit Zwischenring EF25 1.11-0.80
  • Gegenlicht-Blende EW-88
  • Beutel LP1319
  • Folienfilterh. III (Gegenlichtbl. III*) Not compatible
  • Folienfilterh. IV (Gegenlichtbl. IV*) Not compatible
  • Extender EF1.4x II und EF2x II Not compatible