ZEISS Makro-Planar T* 50/2,0 ZF.2 Nikon

  • Brennweite 50 mm
  • Blendenbereich f/2 - f/22
  • Fokussierbereich 0,24 m - unendlich
  • Anzahl Elemente /Glieder 8/6
  • Bildwinkel diag./horiz./vert. 45°/38°/26°
1.149,00 Preis inkl. 20% MwSt.
Wien City nicht lagernd Wr. Neustadt nicht lagernd
Kontaktfreudiger Begleiter

Gleichmäßige Abbildungsleistung über das gesamte Bildfeld

ZEISS Objektive sind berühmt für ihre außergewöhnlichen Bildergebnisse. Auch bei anspruchsvollen Motiven werden Perspektiven, Farbstimmungen und Lichtsituationen optimal wiedergegeben – über das gesamte Vollformat-Bildfeld. Wir legen aus diesem Grund viel Wert auf eine besonders hohe Abbildungsleistung wie z.B. eine geringe Verzeichnung  und hervorragende Streulichtreduzierung für satte Farben

Exzellente Bildqualität

Die Carl Zeiss T* Objektive bieten ein höchstmögliches Niveau hinsichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und natürlich Bildqualität. Mit anderen Worten: Sie sind in jeder Hinsicht überlegen. So steht beispielsweise eine äußerst fortschrittliche Streulichtreduzierung bereit, für gestochen scharfe und brillante Bilder.  Und die praktisch nicht vorhandene geometrische Verzeichnung stellt eine präzise genaue Formenwiedergabe sicher – was vornehmlich bei der Produkt- und Architekturfotografie von Nutzen ist

Floating Elements Design

Moderne Kameratechniken und hoch auflösende digitalen Bildsensoren fordern immer mehr Leistung von Objektiven. Durch das moderne Floating Elements Design werden Abbildungsfehler der Carl Zeiss SLR-Objektive  bei unterschiedlichen Entfernungseinstellungen kompensiert. Dies erfolgt durch Verändern des axialen Abstands einzelner Linsen oder Linsengruppen voneinander. Die Verstellung des Linsenabstands ist dabei an die Entfernungseinstellung gekoppelt, so dass sich immer die richtige Korrektion ergibt. Der mechanische Aufbau dieser Linsen ist sehr komplex und die Verarbeitung muss besonders genau erfolgen – beides die Paradedisziplinen von Carl Zeiss

Ideale Blendenöffnung mit neun Lamellen

Fotografen wollen den Betrachter durch das Bild führen. Als gestalterisches Element wird oft gezielt eine geringe  Schärfentiefe eingesetzt. Dadurch wird der Hintergrund bewusst unscharf gehalten, um die Ablenkung des Betrachters vom Hauptmotiv zu mindern. Diese unterschiedlichen Erscheinungsformen der unscharfen Bereiche als auch die Qualität des Übergangs nennt man das Bokeh eines Objektivs. Die fein abgestimmten Eigenschaften  des optischen Designs der Carl Zeiss SLR-Objektive sorgen für eine besonders harmonische Wirkung der unscharfen Bereiche des Bildes. Entscheidend für eine gefällige Wiedergabe von Spitzlichtern im Vorder- oder Hintergrund  sind die neun Blendenlamellen und eine daraus resultierende nahezu kreisrunde Blendenöffnung der Carl Zeiss SLR-Objektive

Aufwändige Streulichtreduzierung

Satte und kräftige Farben sind entscheidend für einen bleibenden Bildeindruck. Streulicht innerhalb des Objektivs würde jedoch zu einer Aufhellung des Bildes führen, die besonders in Schattenbereichen sichtbar wird. Der Bildkontrast wird vermindert, das Bild erscheint flau und verwaschen. Um das unerwünschte Streulicht zu vermindern, kombinieren wir verschiedene aufwändige Techniken. So werden beispielsweise alle Linsen mit der berühmten Carl Zeiss T* Anti-Reflex-Beschichtung vergütet. Zusätzlich werden alle Linsenränder in aufwändiger Handarbeit mit einem tiefschwarzen Speziallack bearbeitet, damit Reflexe gar nicht erst entstehen können

 

Technische Daten

  • Brennweite 50 mm
  • Blendenbereich f/2 - f/22
  • Fokussierbereich 0,24 m - unendlich
  • Anzahl Elemente /Glieder 8/6
  • Bildwinkel diag./horiz./vert. 45°/38°/26°
  • Objektfeld bei kleinster Naheinstellung 72 x 48 mm
  • Abbildungsmaßstab an der Nahgrenze 1 : 2
  • Filter-Gewinde M67 x 0,75
  • Maße (mit Deckeln) ø 72-75 mm, Länge 88-91 mm
  • Gewicht 500-570 g
  • Kameraanschlüsse EF-Bajonett (ZE), F-Bajonett (ZF.2)