LEICA Noctilux-M 1,25/75mm ASPH

11.900,00 Preis inkl. 20% MwSt.
Neu: Kostenloser Versand
Wien City nicht lagernd Wr. Neustadt nicht lagernd

Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH.
Die Revolution der Portraitfotografie.

Verfügbar ab Anfang 2018

Schärfentiefe neu definiert

Der Name Noctilux ist seit mehr als 50 Jahren ein Synonym für Spitzentechnologie an den Grenzen des Machbaren. Basis war und ist herausragende Ingenieurleistung „made in Germany“. Das neue Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. hat alles, was es braucht, um zur Legende zu werden: eine hauchdünne Schärfentiefe kombiniert mit überragender Abbildungsleistung und ein einzigartig weiches Bokeh, das Fotografenträume wahr werden lässt.

Das Optikdesign erlaubt eine herausragend detaillierte Freistellung des Motivs und damit Bilder mit einzigartigem Charakter.

Mit der Brennweite von 75mm ist es geschaffen für natürlich wirkende Portrait-Aufnahmen. Eine Optik für M- und SL-Fotografen, die das Besondere suchen und Kreativität in ihrer Bildsprache zu nutzen wissen.

Technische Details

Das Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. arbeitet mit neun Linsen in sechs Gruppen. Um eine optimale Abbildungsleistung über den gesamten Bildbereich zu gewährleisten, wurden zwei asphärische Linsen eingesetzt.

Durch ein Floating Element bleibt diese auch im Nahbereich ab 0,85 m erhalten.

Diese für ein lichtstarkes Objektiv ausgesprochen kurze Distanz und der Abbildungsmaßstab von 1:8,8 unterstreichen die besondere Eignung für Portrait- und Detailaufnahmen. Das harmonische Bokeh der Optik entsteht durch ein von 11 Blendenlamellen gebildetes, rundes Blendenbild. Eine eingebaute, arretierbare Gegenlichtblende schützt das Objektiv vor Streulicht und Verschmutzung. Darüber hinaus ist das Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. extrem zukunftssicher, weil es über große Leistungsreserven verfügt die auch Bildausschnitte durch Sensoren mit kleineren Pixel zulassen.

Ausgezeichnetes Design in jeder Hinsicht

Nicht nur die inneren Werte des Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. wissen zu überzeugen. Auch äußerlich besticht das Objektiv mit handwerklicher Qualitätsarbeit und der für Leica typischen Reduzierung auf das Wesentliche.

Legendäre Meisterwerke

Eine auf den Millimeter exakt einstellbare Schärfenebene, überragende Abbildungsleistung schon bei Offenblende und das unverwechselbare Bokeh: Der Name Noctilux steht seit mehr als einem halben Jahrhundert für exzellentes Optikdesign.

Das erste Objektiv dieser Baureihe, das Leica Noctilux 1:1,2/50, erblickte 1966 auf der photokina das Licht der Öffentlichkeit. Mit seinen geradezu revolutionären optischen Eigenschaften verblüffte es Messebesucher und Fachpresse gleichermaßen. Heute ist das 2008 eingeführte Leica Noctilux-M 1:0,95/50 ASPH. nach wie vor das lichtstärkste asphärische Objektiv der Welt. Wie das neue Leica Noctilux-M 1:1,25/75 ASPH. begeistert es Fotografen mit einem unverwechselbaren Bokeh und einer impressionistisch wirkenden Bildqualität.